Fast-Food-Kette: Kentucky Fried Chicken kommt in die Schweiz
Aktualisiert

Fast-Food-KetteKentucky Fried Chicken kommt in die Schweiz

Schon in den 1980er-Jahren war der Fast-Food-Riese KFC hierzulande vertreten – mit mässigem Erfolg. Nun ist ein Comeback im grossen Stil geplant.

von
chi
Spezialisiert auf frittierte Poulets: KFC-Filiale in Kalifornien. (Archivbild)

Spezialisiert auf frittierte Poulets: KFC-Filiale in Kalifornien. (Archivbild)

Keystone/Paul Sakuma/AP

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) will bis im Frühjahr 2017 den Standort für die Eröffnung ihrer ersten Filiale auf Schweizer Boden bekannt geben.

«KFC treibt den Markteintritt mit grossen Schritten voran», sagt eine KFC-Sprecherin gegenüber «Blick». «Wir haben erste Vereinbarungen mit Schweizer Gastronomen sowie internationalen Franchisepartnern mit KFC-Erfahrung.» Konkrete Namen und Standorte nannte sie keine.

Mehr als 50 Standorte

Der US-Konzern liebäugelte schon seit längerem mit einem Eintritt in die Schweiz. «Haben wir die richtigen Standorte, brauchen wir nur wenige Wochen bis zur Eröffnung eines Restaurants», sagte KFC-Expansions-Chef Deutschland Marco Schepers vor einem Jahr im «Blick». In der engeren Auswahl seien Ladenlokale in den Städten Zürich, Genf, Basel, Lausanne, Bern, Luzern und Winterthur ZH.

KFC hält noch immer an diesen Aussagen fest. «Langfristig wollen wir an mehr als 50 Standorten in der Schweiz KFC-Restaurants eröffnen», ergänzt die Sprecherin. Im November 2016 liess der Konzern die Holding KFC International mit Adresse in Luzern eintragen.

Schon einmal in der Schweiz gewesen

KFC hatte sich früher bereits in der Schweiz niedergelassen gehabt. Eine erste Filiale wurde 1981 am Stauffacher in Zürich eröffnet, ging jedoch bald wieder ein. Die letzten zwei KFC-Filialen in Genf und Lausanne schlossen 2004. Auch andere Fast-Food-Riesen wie Burger King und Subway zogen sich nach einem ersten Versuch in der Schweiz wieder zurück, um später ein Comeback zu starten. Jetzt nimmt also auch KFC einen neuen Anlauf.

Deine Meinung