Kerry sucht einen Vize
Aktualisiert

Kerry sucht einen Vize

Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, John Kerry, wird offenbar in Kürze seinen Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten benennen. Am Montag traf er sich heimlich mit John Edwards.

Nach Angaben führender Parteifunktionäre ist mit einer Entscheidung täglich zu rechnen.

Aus Kreisen, die Kerrys Wahlkampfteam nahe stehen, verlautete am Montag, der Senator aus Massachusetts habe sich heimlich mit seinem früheren Rivalen John Edwards getroffen. Schon seit langem hoffen viele Demokraten, dass Kerry Senator Edwards aus North Carolina als Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten auswählen wird.

Die Informanten erklärten, das Gespräch sei sehr gut gelaufen, Kerry habe sich aber auch schon mit anderen Bewerbern getroffen. Edwards soll für das Treffen in Washington am vergangenen Donnerstag extra aus Florida eingeflogen sein, wo er mit seiner Familie in Disneyland Urlaub machte. Kerry selbst sagte in einem Fernsehinterview, er habe sich noch nicht entschieden.

Neben Edwards sind auch der Kongressabgeordnete und ehemalige Fraktionsvorsitzende Richard Gephardt, der General im Ruhestand Wesley Clark und der Gouverneur von Iowa, Tom Vilsack, im Gespräch.

Der Präsidentschaftskandidat und sein «Vize» werden offiziell auf dem Wahlparteitag der Demokraten nominiert, der am 27. Juli in Boston im Staat Massachusetts beginnt. (dapd)

Deine Meinung