Aktualisiert 18.12.2008 21:54

36 Stunden kickenKicken fürs Guinness-Buch

20 Jungs aus Burgdorf wollen am Wochenende mit 36 Stunden Dauerkicken den Weltrekord brechen.

von
Nina Jecker

Dafür müssen sie die aktuellen Rekordhalter aus Zypern schlagen, die 30 Stunden fast nonstop gespielt haben – pro Stunde erlauben die internationalen Regeln nur fünf Minuten Pause. «Das schreckt uns nicht ab», sagt der Burgdorfer Initiant Felix Grütter. «Wir sind ein sportliches und motiviertes Team.» Zudem sei für ausreichend Pasta, Obst und Energy-Drinks gesorgt. Sollten sich übermüdete Teilnehmer verletzen, hat Grütter ebenfalls vorgesorgt: «Verbandszeug und Sportcremes sind parat und es stehen Ersatzspieler bereit. Sogar das Spital Burgdorf ist über den Event informiert.»

Der 20-jährige Fussballfan weiss, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist: Als das Team letztes Jahr zum ersten Mal den Rekord zu knacken versuchte, scheiterte das Vorhaben an krankheitsbedingten Ausfällen. Der diesjährige Versuch startet morgen um 10 Uhr in der Burgdorfer Lindenfeld-Turnhalle.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.