Kidman: Keine Dreherlaubnis im KZ
Aktualisiert

Kidman: Keine Dreherlaubnis im KZ

In der Gedenkstatt Sachsenhausen, einem ehemaligen KZ, dürfen nur Dokumentarfilme gefilmt werden. Nicole Kidmans neuester Film «The Reader» muss deshalb auf Originalschauplätze verzichten.

Die internationale Filmproduktion «The Reader» darf nicht in der KZ-Stätte Sachsenhausen bei Berlin drehen. Horst Seferens, Sprecher der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sagte der «Berliner Zeitung» warum das so ist: «Die Gedenkstätte ist im buchstäblichen Sinne ein Friedhof.» Darum gibt es nur Drehgenehmigungen für historische Dok-Filme.

Seferens fügte ausserdem hinzu, dass ihm kein Fall bekannt sei, wo in Deutschland ein ehemaliges KZ Schauplatz für einen Spielfilm war. Auch US-Regisseur Steven Spielberg habe für «Schindlers Liste» nicht im ehemaligen KZ Auschwitz drehen dürfen.

Deine Meinung