Aktualisiert 20.07.2005 16:04

Kidman zu alt für Heidi Fleiss-Film?

Nicole Kidman hat Berichten zufolge ihre Rolle in einem Film über das Leben der Hollywood-Madame Heidi Fleiss verloren, weil sie zu alt ist.

von
wenn

Die Oscar-Gewinnerin zeigte sich interessiert, die berüchtigte Callgirl-Chefin zu spielen, die sich mit einer Reihe von Promi-Kunden gebrüstet hatte - aber die ehemalige Prostituierte behauptet, die Produzenten hätten sich stattdessen für Hilary Swank entschieden.

Fleiss: «Das hatte was mit dem Alter zu tun. Sie müsste eine 22-Jährige spielen, und sie ist fast 40. Ich finde sie grossartig und glaube, dass sie eine 22-Jährige oder wen immer sie will spielen könnte, aber sie sagten, 'Wie wäre es mit Hilary Swank?' und ich antwortete, 'Toll, klasse, wer auch immer.' Ich hätte auch 'toll, klasse, wer auch immer' gesagt, wenn sie Roseanne Barr vorgeschlagen hätten. Ich schenke dem keinerlei Beachtung mehr, weil ich mich auf meine Zukunft konzentriere, nicht auf meine Vergangenheit.»

Kidmans Sprecher behauptet jedoch, dass die Schauspielerin selbst aus dem Film ausgestiegen ist: «Irgendwann vor langer Zeit hat Nicole ihr Interesse daran bekundet. Aber sie hat sich nie näher damit beschäftigt und zieht es nicht einmal mehr in Betracht.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.