Aktualisiert

Kiesgrube als Erlebnispark

Ein Schulzimmer an der frischen Luft wird heute in der Kiesgrube Rubigen eröffnet.

Auf dem zwei Hektaren grossen Gelände mit Zelt und Feuerstelle können die Jugendlichen experimentieren, beobachten und gestalten.

«Kiesgruben sind nicht einfach Drecklöcher, sondern wichtige Lebensräume», sagt Mitinitiant Andreas Lehmann. So leben etwa seltene Kreuzkröten in den eigens für das Projekt angelegten Teichen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.