Zürichsee-Schifffahrt: Killt der Schiffs-Fünfliber jeden 4. Job auf dem See?
Aktualisiert

Zürichsee-SchifffahrtKillt der Schiffs-Fünfliber jeden 4. Job auf dem See?

Die Gastronomie der Zürichsee-Schifffahrts-Gesellschaft musste einen Viertel des Personals entlassen. Grund dafür ist der Rückgang an Fahrgästen wegen des Schiffs-Fünflibers.

von
20M
1 / 3
Die Gastronomie der Zürichsee-Schifffahrts-Gesellschaft (ZSG) musste aufgrund von Umsatzeinbussen von 20 bis 30 Prozent rund ein Viertel der Angestellten entlassen.

Die Gastronomie der Zürichsee-Schifffahrts-Gesellschaft (ZSG) musste aufgrund von Umsatzeinbussen von 20 bis 30 Prozent rund ein Viertel der Angestellten entlassen.

Keystone/Alessandro Della Bella
Grund dafür ist der Rückgang an Passagieren um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Direktor der ZSG, Roman Knecht, nimmt an, dass der Rückgang «zu einem grossen Teil auf den Schiffszuschlag von fünf Franken zurückzuführen ist».

Grund dafür ist der Rückgang an Passagieren um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Direktor der ZSG, Roman Knecht, nimmt an, dass der Rückgang «zu einem grossen Teil auf den Schiffszuschlag von fünf Franken zurückzuführen ist».

Keystone/Steffen Schmidt
Die Regierungsrätin Carmen Walker Späh hat einen Bericht angeordnet, der die Ursachen der Entlassungen aufzeigen soll.

Die Regierungsrätin Carmen Walker Späh hat einen Bericht angeordnet, der die Ursachen der Entlassungen aufzeigen soll.

Keystone/Walter Bieri

Der im vergangenen Dezember eingeführte Zuschlag von fünf Franken sorgte für viel Diskussionen. Seit dessen Einführung ist auch der Umsatz der Zürichsee-Schifffahrts-Gesellschaft (ZSG) Gastro um 20 bis 30 Prozent eingebrochen, wie die «Zürichsee-Zeitung» schreibt. Als Folge davon hat der Pächter Gastronomie auf den Zürichseeschiffen rund ein Viertel seines Personals entlassen müssen.

Kritisch betrachtet die Regierungsrätin Carmen Walker Späh (FDP) die Situation und ordnet einen Bericht an, «der die Ursachen für die Entlassungen von Gastronomiemitarbeitenden auf den Zürichseeschiffen aufzeigt». Es soll auch die Frage beantwortet werden, ob der Schiffszuschlag im Zusammenhang mit den Entlassungen steht. Auch wird laut Walker Späh bald beantwortet, ob der Regierungsrat bereit sei, den Schiffsfünfliber wieder abzuschaffen.

«Es stimmt mich nachdenklich»

ZSG-Direktor Roman Knecht bedauert die Entlassungen in einem Interview in der «Zürichsee-Zeitung»: «Es stimmt mich nachdenklich und macht mich betroffen.» Der Umsatzeinbruch sei darauf zurückzuführen, dass im ersten Halbjahr 19 Prozent weniger Fahrgäste die ZSG benutzten als im Vergleich zum Vorjahr. Knecht: «Die Befürchtungen sind eingetroffen. Natürlich hatte ich trotzdem gehofft, dass es weniger schlimm werden würde.»

Deine Meinung