Tour de Suisse: Kim Kirchen löst Igor Anton ab
Aktualisiert

Tour de SuisseKim Kirchen löst Igor Anton ab

In der sechsten Etappe brachte der Luxemburger Kim Kirchen das Leadertrikot der Tour de Suisse in seinen Besitz. Der bisherige Gesamterste Igor Anton aus Spanien vermochte Kirchens Tempo im 10 km langen Schlussaufstieg nach Verbier nicht mehr zu folgen.

Kirchen gewann das 188 km lange Teilstück vor dem Deutschen Andreas Klöden und dem Tschechen Roman Kreuziger. Anton büsste als Achter eine knappe halbe Minute ein und fiel in der Gesamtwertung in den 3. Rang zurück.

Der bald 30-jährige Kirchen ist ein ernsthafter Kandidat für den Gesamtsieg. Er führt das Gesamtklassement 27 Sekunden vor dem in der Schweîz ausgebildeten Kreuziger an. Im Vorjahr war Kirchen Zweiter der Schweizer Landes-Rundfahrt, in diesem Frühling gewann er die Flèche Wallonne.

In der Abfahrt vom Nufenenpass, mit 2479 Metern über Meer das Dach der Tour de Suisse 2008, hatte sich nach rund 40 km eine elfköpfige Spitzengruppe mit den fünf Schweizern Mathias Frank, David Loosli, Steve Zampieri, Johann Tschopp und Andreas Dietziker gebildet. Als Erster überquerte der Kasache Maxim Iglinsky den Nufenen. Die Vorhut wies einen maximalen Vorsprung von rund elf Minuten auf. Dietziker war vorübergehend virtueller Leader.

Als Letzter der Ausreisser wurde der talentierte, erst 21-jährige Luzerner Frank 3 km vor dem Ziel eingeholt. Der Stadtberner Loosli blieb Leader in der Bergpreiswertung.

Als sich die Entscheidung anbahnte, war aber kein Schweizer mehr mit von der Partie. Der Zürcher Oberländer Oliver Zaugg landete im 14. Etappenrang und büsste seinen dritten Platz im Gesamtklassement ein. Zaugg ist nun Zehnter der Gesamtwertung.

Die 7. Etappe führt am Freitag über 171 km von Gruyères nach Lyss. Im Finale sind zwei Zusatzrunden à 26 km zu bewältigen. Nennenswerte topographische Hindernisse fehlen. Der Kampf um den Etappensieg dürfte zu einer Angelegenheit zwischen Sprintern und mutigen Ausreissern werden.

72. Tour de Suisse. 6. Etappe, Ambri - Verbier (188 km): 1. Kim Kirchen (Lux). 2. Andreas Klöden (De), gleiche Zeit. 3. Roman Kreuziger (Tsch) 0:06 zurück. -- Ferner: 8. Igor Anton (Sp) 0:29. 14. Oliver Zaugg (Sz). 15. Alexandre Moos (Sz). 16. Michael Albasini (Sz). -- Gesamtklassement: 1. Kirchen. 2. Kreuziger 0:27. 3. Anton 0:33. -- Ferner: 10. Zaugg 1:13.

(si)

Deine Meinung