Aktualisiert 01.06.2010 16:19

Langnau BEKinder brannten Haus nieder

Vor anderthalb Monaten brannte in Langnau ein leerstehendes, altes Mehrfamilienhaus ab. Nun ist die Ursache geklärt: Es waren spielende Kinder.

Kinder, welche die Liegenschaft als «Abenteuerspielplatz» benutzten, hatten den Brand entfacht, wie das Jugendgericht Emmental-Oberaargau und die Kantonspolizei Bern am Dienstag mitteilten. Verletzt wurde bei dem Brand vom 19. April 2010 niemand. Die Feuerwehr konnte zudem verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.