Kinder und Erwachsene im Paninifieber
Aktualisiert

Kinder und Erwachsene im Paninifieber

Den ganzen Nachmittag haben am Mittwoch Kinder im Emmen Center wie wild Panini-Bilder getauscht. «Ich bin ein grosser Fan von Alex Frei, der fehlt mir leider noch», sagte die 14-jährige Alexandra Bucher aus Luzern.

Überhaupt waren die Schweizer Nati-Spieler sehr gefragt – ausser beim 12-

jährigen Luca Paganini: Er suchte fast schon verzweifelt nach möglichst vielen griechischen Spielern. Zu einem richtigen Knüller entwickelt sich auch die Panini-Alternative des Luzerner «Tschuttiheftlis» (20 Minuten berichtete). Laut Initiant Christian Wandeler wurden bereits zwischen 7000 und 8000 Päckchen verkauft. «Wir schaffen es fast nicht, alle Bilder rechtzeitig einzupacken», so Wandeler. Ausserdem mussten schon 500 Alben nachbestellt werden. Diese sollten Ende Woche in Luzern eintreffen. mfe/gsa

Deine Meinung