Aktualisiert 29.04.2008 12:38

Kinderheim des Grauens: Zweite Festnahme

Im Zusammenhang mit dem Fall von Kindesmissbrauch in einem Heim auf der britischen Kanalinsel Jersey hat die Polizei einen 68-jährigen Mann festgenommen.

Der Mann werde zu mehreren Fällen von Vergewaltigung und sexuellen Übergriffen befragt, sagte ein Polizeisprecher auf Jersey am Dienstag. Im Heim «Haut de la Garenne» sollen in den 60er und 70er Jahren Kinder gequält worden sein.

Experten untersuchen noch immer zwei von vier Kellerräumen, in denen vor einer Woche Milchzähne und Knochen gefunden worden waren. Im Februar hatte die Polizei in dem Heim, das zuletzt eine Jugendherberge war, einen Kinderschädel gefunden.

Etwa 100 Menschen meldeten sich bisher und sagten aus, sie seien in dem Heim Opfer von physischer und sexueller Gewalt geworden. In dem Fall gibt es etwa 40 Verdächtige. Gegen einen früheren Mitarbeiter ist wegen sexuellen Vergehens an drei Mädchen unter 16 Jahren bereits Anklage erhoben worden. Der heute 76-Jährige soll im Mai vor Gericht erscheinen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.