Kinderporno: Drei Fälle

Aktualisiert

Kinderporno: Drei Fälle

Im Rahmen der landesweiten Aktion gegen Kinderpornografie von Bund und Kantonen wurden in den vergangenen Wochen auch im Kanton St. Gallen Polizeiaktionen gegen mutmassliche Kinderporno-Konsumenten durchgeführt.

Laut der kantonalen Untersuchungsrichterin Ursula Brasey wurden drei Hausdurchsuchungen vorgenommen und grosse Mengen Datenträger und Computer beschlagnahmt. Die Verdächtigen seien nicht in Haft und keiner der drei arbeite in einem sensiblen Beruf, so Brasey. Schweizweit fanden 57 Durchsuchungen statt.

Deine Meinung