Aktualisiert

ÖsterreichKinderporno-Produzent auf frischer Tat ertappt

Weil er Kinderpornos von einer 13-Jährigen angefertigt haben soll, ist ein Deutscher in Tirol verhaftet worden. Bei seiner Festnahme hatte er das mittlerweile 14-jährige Mädchen bei sich.

Die aus dem Raum Köln stammende Minderjährige war von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Auf die Spur waren die Behörden dem mutmasslichen Täter gekommen, als die Polizei nach einem Hinweis der deutschen Kollegen ein Wohnhaus im Bezirk Innsbruck-Land kontrollierte, wo sich die beiden aufhalten sollten.

Freiwillig begleitet

Der Deutsche und das 14-jährige Mädchen kannten einander laut Polizei bereits über ein Jahr. Das Mädchen sei freiwillig mit dem 39-Jährigen mitgefahren, der in Tirol seine Schwester besuchen wollte.

Die Mutter meldete die 14-Jährige aber am vergangenen Donnerstag als vermisst, und so wurden die Beamten aktiv. Noch am selben Tag fuhr ein Streifenwagen zu dem Haus, in dem die beiden vermutet wurden.

Videos sichergestellt

In einem Pkw mit einem in Deutschland als gestohlen gemeldeten Kennzeichen fanden die Beamten schliesslich das belastende Material. Im Wagen hatte der Deutsche CDs und Videos von der zum Zeitpunkt der Aufnahmen 13-Jährigen, wie APA weiter berichtete.

Der Verdächtige gestand, von einer Bekannten den Reisepass der Tochter ausgeliehen zu haben, um seiner minderjährigen Begleiterin im Falle einer Kontrolle eine falsche Identität zu verschaffen. Das Mädchen wurde am Freitag zu ihrer Mutter nach Deutschland gebracht. (dapd)

Deine Meinung