Kinderporno-Ring: Weiteres Kind befreit
Aktualisiert

Kinderporno-Ring: Weiteres Kind befreit

Nach der Zerschlagung eines internationalen Kinderpornografie-Rings in Grossbritannien sind auch in Australien vier Männer festgenommen worden.

Sie habe nach Polizeiangaben Bilder aus dem Bestand der Online-Plattform heruntergeladen. Weitere Festnahmen seien nicht auszuschliessen, kündigte die Polizei in Canberra an. Zudem wurde ein möglicherweise missbrauchtes Kind in Gewahrsam genommen.

Nach Angaben der australischen Polizei wurden bisher weltweit 63 Menschen festgenommen, 22 missbrauchte Kinder gerettet und neun Kinder vorsorglich in Gewahrsam genommen. Die britische Polizei hatte die Zerschlagung des Rings am Montag bekannt gegeben. Sie habe mehr als 700 Verdächtige im Visier, hiess es.

Im Chatroom, den die Männer nutzten, waren Bilder und Filme vom Missbrauch - sogar von Babys - gefunden worden. Auch in Irland wurde im Verlauf der Aktion ein Mann festgenommen. Er wurde nach der Vernehmung zunächst wieder freigelassen. (sda)

Deine Meinung