1:1 beim Abschiedsspiel: King Kahn sagt tschüss
Aktualisiert

1:1 beim AbschiedsspielKing Kahn sagt tschüss

Mit viel Applaus, aber ohne den von den Fans erhofften Treffer hat sich Goalie Oliver Kahn verabschiedet. Kahn bestritt im Trikot von Bayern München sein letztes Spiel und feierte beim 1:1 (0:1) gegen die deutsche Nationalmannschaft einen würdigen Abschluss seiner Laufbahn.

Nach 557 Bundesligaspielen, 86 Länderspielen und 24 Titeln war endgültig Schluss für Kahn. Als letzter Spieler hatte Bayern- Verteidiger Breno die zweifelhafte Ehre, ihn zu bezwingen: ihm unterlief ein Eigentor (33.). Miroslav Klose erzielte in der 51. Minute das 1:1 für Bayern, der einzig Bastian Schweinsteiger für die DFB-Auswahl abstellte.

«Ich glaube, das war das Grösste, was ich in meiner Karriere erlebt habe - und das als Abschluss. Das war der Gipfel für mich. Hut ab und vielen Dank dafür!», sprach ein sichtlich gerührter Kahn Minuten nach seiner Auswechslung vor 69 000 Zuschauern ins Stadionmikrofon. (si)

Deine Meinung