Zürich: Kings of Leon gehen zurück in die Scheune
Aktualisiert

ZürichKings of Leon gehen zurück in die Scheune

Mit ihrem letzten Album katapultierten sich die Kings of Leon in den Rock-Olymp. Ihre neue Platte erscheint am
15. Oktober. 20 Minuten hat exklusiv reingehört.

von
Marlies Seifert

Gigantische 11,5 Millionen Einheiten haben die Kings of Leon verkauft – die meisten davon gehen auf das Konto ihres Albums «Only by the Night». Mit Songs wie «Use Somebody» und «Sex on Fire» schaffte es die Followill-Familie 2008 erstmals ins Mainstreamradio und in die grossen Arenen der Welt. Auf «Come Around Sundown» besinnt sich das Quartett aus Nashville nun wieder vermehrt auf seine Wurzeln. Schon die Single «Radioactive» – eine Ode an die Heimat – gibt die Richtung des Fünftlings vor.

Die Eröffnungshymne «The End» knüpft noch nahtlos an die letzte Platte an. Auch die treibende Schlafzimmer-Nummer «The Immortals» klingt für Fans der letzten Stunde vertraut. Ansonsten tauschen die Südstaatler den grossformatigen Stadionrock aber über weite Strecken gegen weniger hochpolierte Stücke mit Gospel-, Country- und Blues-Anklängen ein. Auch wenn die Kings so etwas zwischen Stühle und Bänke – oder Stadion und Scheune – fallen: Die Fans der ersten Stunde dürften sich freuen.

Deine Meinung