Kiosküberfall mit Brotmesser
Aktualisiert

Kiosküberfall mit Brotmesser

Ein Unbekannter überfiel gestern Morgen um 6.20 Uhr den Kiosk an der Dufourstrasse 5 beim Basler Kunstmuseum.

Als die Angestellte öffnete, hielt ihr der Täter ein Brotmesser an den Hals und verlangte Bargeld. Das Opfer gab an, keines zu haben, worauf der Täter Zigaretten, Lose und ihren Rucksack raubte.

«Das Opfer erlitt einen Schock, blieb sonst aber unverletzt», sagt Kriminalkommissär Markus Melzl auf Anfrage. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Sie sucht jetzt nach Zeugen.

Der Täter ist ungefähr 40 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter gross und von gepflegter Erscheinung. Er trug eine rötliche Jacke und sprach Basler Dialekt.

(nk)

Deine Meinung