Kirschbäume als Mangelware
Aktualisiert

Kirschbäume als Mangelware

«Wegen des Feuerbrands stellen mehrere Bauern von der Apfel- auf die Kirschproduktion um», sagt Bruno Hugentobler, Leiter der Fachstelle Obst- und Rebbau des Kantons Thurgau.

Andere überlegten sich den Wechsel vom Kern- zum Steinobst noch. Sie brauchen Geduld, denn Kirschbaumsetzlinge sind zurzeit keine erhältlich. Und daran dürfte sich so rasch auch nichts ändern: Weil der Feuerbrand auch in Deutschland und Österreich wütete, dürften die Setzlinge laut Radio Top in den nächsten zwei Jahren in ganz Europa Mangelware sein.

Deine Meinung