Kjus beim Comeback auf dem Podest

Aktualisiert

Kjus beim Comeback auf dem Podest

Zwei Jahre nach seinem Rücktritt vom alpinen Skirennsport hat Lasse Kjus (37) an den norwegischen Meisterschaften in Hafjell ein erfolgreiches Comeback gegeben.

Der Olympiasieger und dreifache Weltmeister musste sich in der Abfahrt nur Lars Elton Myhre (23) um 0,56 geschlagen geben.

«Skifahren ist wie Radfahren», meinte Kjus. «Wenn man es einmal kann, verlernt man es nicht so schnell wieder. Und mein Körper ist ja noch nicht völlig zerfallen.» Sein langjähriger Teamkollege Kjetil-André Aamodt (37) wollte in Hafjell ebenfalls starten, sagte jedoch kurzfristig ab.

Sieger Myhre, der Ende November in der Super-Kombination in Beaver Creek mit dem 5. Rang sein Bestresultat im Weltcup erzielt hatte, sagte nach dem Titelgewinn: «Ich bin erleichtert. Der alte Hund hat mir ganz schön Angst gemacht. Lasse ist zwar eine Legende, aber es wäre peinlich gewesen, gegen ihn zu verlieren.»

(si)

Deine Meinung