Hunziker droht Gefängnis: Klage wegen «Bedrohung»
Aktualisiert

Hunziker droht GefängnisKlage wegen «Bedrohung»

Schock für Michelle Hunziker (33): Die Blondine wurde vom Ex-Freund ihrer Mutter angeklagt. Im schlimmsten Fall droht ihr Knast.

von
David Cappellini

Eben erst zeigte sich Michelle Hunziker noch gut gelaunt in den Ferien in Miami, nun hat die TV-Frau mächtig Ärger am Hals. Wie 20 Minuten weiss, hat der einstige Lebensgefährte ihrer Mutter Klage gegen la belle Michelle eingereicht. Unter anderem wirft ihr der Italiener Roberto Simioli «massive Bedrohung», «Verleumdung» und «Eingriff in die Privatsphäre» vor. Grund seien diverse Interviews mit der Moderatorin, in dem sie gegen Simioli wetterte, als dieser noch mit Hunzikers Mutter liiert war. Zudem habe die Schweizerin Simioli per SMS und E-Mail diverse Male «übel beschimpft und auch bedroht».

«Es stimmt, mein Mandant hat Michelle Hunziker angezeigt. Der Fall liegt zurzeit bei der Staatsanwaltschaft in Mailand», erklärt Simiolis Anwalt Mauro Zaverio auf Anfrage von 20 Minuten. Hunziker und ihr Management wollen zum laufenden Verfahren keine Stellung nehmen. Kein Wunder – im schlimmsten Fall drohen der hübschen Blondine bei einer Verurteilung sogar Gefängnis und eine hohe Geldstrafe.

Das Verhältnis von Hunziker zu ihrer holländischen Mutter Ineke galt lange Zeit als angespannt, besonders als Letztere im Sorgerechtsstreit Partei für Michelles Ex-Mann Eros Ramazzotti ergriff. Im November 2009 – nach Inekes Trennung von Roberto Simioli – folgte schliesslich die Versöhnung. (David Cappellini/20 Minuten)

Deine Meinung