NBA-Playoffs: Klare Startniederlage für Oklahoma
Aktualisiert

NBA-PlayoffsKlare Startniederlage für Oklahoma

Oklahoma City Thunder verlor zum Auftakt der Playoff-Achtelfinalserie gegen NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers 79:87.

Für das Team des Waadtländers Thabo Sefolosha, der in 21 Minuten nur zwei Punkte und drei Rebounds erreichte, gabs im Staples Center in Los Angeles zum achten Mal in Folge nichts zu holen. Oklahoma City startete katastrophal in die erste Achtelfinal-Partie und lag nach dem ersten Viertel 13:27 zurück. Diesen Rückstand vermochten die Gäste, bei denen Liga-Topskorer Kevin Durant trotz schlechter Wurfquote auf 24 Punkte kam, nie mehr aufzuholen.

Fleissigster Punktesammler bei den Lakers war Kobe Bryant (21 Punkte). Einen überzeugenden Auftritt bei den Kaliforniern hatte das Center-Duo Pau Gasol (19 Punkte, 13 Rebounds) und Andrew Bynum (13 Punkte, 12 Rebounds) sowie als Verteidiger Ron Artest, der Durant gut im Griff hatte.

Die statistischen Chancen von Oklahoma City auf ein Weiterkommen sind nach der Niederlage zum Auftakt gleich null. Phil Jackson, der Trainer der Lakers, hat nach siegreichem erstem Playoffspiel in allen 44 Fällen die nächste Runde erreicht (24:0 mit den Chicago Bulls, 20:0 mit den Lakers).

Spiel 2 in der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Mittwoch ebenfalls in Los Angeles statt.

NBA. Playoff-Achtelfinals (best of 7), 1. Runde. Sonntag. Western Conference:

Los Angeles Lakers (1. der Qualifikation) - Oklahoma City Thunder (8./mit Sefolosha/2 Punkte) 87:79; Stand 1:0.

Dallas Mavericks (2.) - San Antonio Spurs (7.) 100:94; Stand 1:0.

Phoenix Suns (3.) - Portland Trail Blazers (6.) 100:105; Stand 0:1.

Eastern Conference:

Orlando Magic (2.) - Charlotte Bobcats (7.) 98:89; Stand 1:0.

(si)

Deine Meinung