Klarer Sieg des VfB Stuttgart
Aktualisiert

Klarer Sieg des VfB Stuttgart

Im vorgezogenen Spiel der 22. Runde der 1. Bundesliga kam der VfB Stuttgart zu einem klaren Auswärtssieg. Die Schwaben gewannen in Frankfurt 4:0. Für mindestens eine Nacht steht der VfB Stuttgart damit auf Platz 2.

Schon zur Pause führte Stuttgart durch die Tore von Roberto Hilbert (2.), Mario Gomez (16.) und Ricardo Osorio (44.) mit 3:0. Den vierten Treffer erzielte Thomas Hitzelsperger zwölf Minuten vor dem Ende mittels Nachschuss nach einem Foulpenalty.

Während der VfB Stuttgart mit dem vierten Sieg in Folge zur «Mannschaft der Stunde» avanciert, ist sein Stürmer Mario Gomez die grosse Figur der ersten Spiele der Rückrunde. Der Internationale, der gegen die Schweiz vor zehn Tagen sein Debüt in der DFB-Auswahl mit einem Tor krönte, erzielte auch gegen Frankfurt einen Treffer; in den letzten vier Partien ist der Shootingstar damit fünfmal erfolgreich gewesen.

Vom Schweizer Quartett, das bei beiden Vereinen unter Vertrag steht, spielten Benjamin Huggel (Frankfurt) und Ludovic Magnin (Stuttgart) durch. Christoph Spycher (Frankfurt) war gesperrt, während Marco Streller (Stuttgart) immerhin eine Viertelstunde vor dem Ende eintrat.

1. Bundesliga. 22. Runde

Einracht Frankfurt - VfB Stuttgart 0:4 (0:3)

Commerzbank-Arena. - 46 000 Zuschauer.

Tore: 2. Hilbert 0:1. 16. Gomez 0:2. 44. Osorio 0:3. 78. Hitzlsperger (Penalty- Nachschuss) 0:4.

Bemerkung: Frankfurt mit Huggel, ohne Spycher (gesperrt); Stuttgart mit Magnin und Streller (ab 75.). 78. Nikolov hält Foulpenalty von Hitzlsperger, der im Nachschuss trifft.

Rangliste: 1. Schalke 04 21/48. 2. VfB Stuttgart 22/44. 3. Werder Bremen 21/42. 4. Bayern München 21/37. 5. Nürnberg 21/33 (30:17). 6. Hertha Berlin 21/33 (32:33). 7. Bayer Leverkusen 21/29. 8. Hannover 96 21/27. 9. Borussia Dortmund 21/25. 10. Wolfsburg 21/24. 11. Arminia Bielefeld 21/23 (26:26). 12. Eintracht Frankfurt 22/23. 13. Energie Cottbus 21/22. 14. Mainz 21/21. 15. Alemannia Aachen 21/20 (32:42). 16. Borussia Mönchengladbach 21/20 (16:26). 17. VfL Bochum 21/20 (22:33). 18. Hamburger SV 21/18.

Deine Meinung