Corona an Zürcher Schulen: Klasse aus Kloten in Quarantäne – eine in einer Serie
Publiziert

Corona an Zürcher SchulenKlasse aus Kloten in Quarantäne – eine in einer Serie

Im Kanton Zürich sind immer wieder Klassen in Quarantäne. Derzeit darf eine Klasse aus Kloten nicht zur Schule.

von
Monira Djurdjevic
1 / 7
Eine sechste Klasse des Primarschulhauses Feld in Kloten befindet sich noch bis und mit 3. Februar in Quarantäne.

Eine sechste Klasse des Primarschulhauses Feld in Kloten befindet sich noch bis und mit 3. Februar in Quarantäne.

schulekloten.ch
Der Grund: Vier Schulkinder und eine Lehrperson haben sich angesteckt. 

Der Grund: Vier Schulkinder und eine Lehrperson haben sich angesteckt.

Im Schulhaus Steinacker in Winterthur gab es letzte Woche mehrere Corona-Fälle, auch in mutierter Form. 

Im Schulhaus Steinacker in Winterthur gab es letzte Woche mehrere Corona-Fälle, auch in mutierter Form.

schule-steinacker-seen.ch

Darum gehts

  • Im Kanton Zürich werden vermehrt ganze Schulklassen in Quarantäne geschickt.

  • Derzeit befindet sich eine sechste Klasse des Primarschulhauses Feld in Kloten in Quarantäne.

In Embrach mussten wegen der Corona-Mutation zwei Klassen des Schulhauses Dorf zu Hause bleiben. Das kantonale Contact-Tracing hatte für eine zweite und eine fünfte Klasse vom 19. bis zum 25. Januar Quarantäne angeordnet. Wie der «Zürcher Unterländer» berichtet, hatte sich der Vater zweier Schulkinder mit der neuen Virusmutation angesteckt. Noch immer in Quarantäne befindet sich eine sechste Klasse des Primarschulhauses Feld in Kloten. Der Grund: Vier Schulkinder und eine Lehrperson haben sich angesteckt. Die Quarantäne wurde am 25. Januar verhängt und dauert noch bis und mit 3. Februar.

Im Schulhaus Steinacker in Winterthur gab es letzte Woche mehrere Corona-Fälle, auch in mutierter Form. Rund 460 Schüler mussten zum Massentest. Die Schule wurde vorübergehend geschlossen. Auch Schüler und Lehrpersonen der Schule Feldhof in Volketswil mussten kürzlich zu einem Corona-Massentest. Sieben Prozent wurden positiv auf das Coronavirus getestet, teilte die Schulpflege mit. Von den 24 getesteten Klassen mussten neun in Quarantäne.

Auch das Schulhaus Dorf in Kilchberg wurde geschlossen, nachdem die britische Corona-Variante bei einem Schüler nachgewiesen worden war. Die Schule hatte danach ebenfalls zum Massentest aufgerufen und die Schule geschlossen. Schüler und Mitarbeitende mussten in Quarantäne.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung