Aktualisiert 25.07.2014 17:42

Reiten

Klasseritt von Pius Schwizer

Der 22. CSI Ascona hat für die einheimischen Reiter ideal begonnen. Im Weltranglisten-Springen über 150 cm demonstrierte Pius Schwizer seine Klasse.

Mit Chika's Way deklassierte er seine Konkurrenz um 1,8 Sekunden und mehr.

Schwizer startete als zweitletzter der 65 Starter, riskierte alles, wendete extrem eng und galoppierte mit der bereits 16-jährigen Holsteiner-Stute rasant. Insgesamt beendeten 27 Paare den Kurs auf Sand im ehemaligen Hippodromo fehlerlos. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.