Kleberkampagne gegen Offroader
Aktualisiert

Kleberkampagne gegen Offroader

In der Stadt Zürich sorgen derzeit Kleber mit der Aufschrift «Ich saufe für drei!» für Verärgerung.

Umweltaktivisten haben die Kleber in den letzten Wochen auf parkierte Geländefahrzeuge geklebt. Das Motiv: der hohe Benzinverbrauch. Wie Bastien Girod von den Jungen Grünen der Stadt Zürich bestätigt, habe es unter den Stop-Offroader-Aktivisten auch Mitglieder seiner Partei. Die Klebebotschaften sorgen bei den Lenkern für Verärgerung. Kritisiert wird, dass sich die Urheber der Aktion nicht offiziell äussern. Zudem: «Der Kleber ist kaum zu entfernen», moniert ein Betroffener gegenüber 20 Minuten.

Deine Meinung