Klein-Australien im Zolli: Neue Anlage ab Herbst 06
Aktualisiert

Klein-Australien im Zolli: Neue Anlage ab Herbst 06

Neue Attraktion für den Basler Zoo: Im Herbst 2006 soll eine Australien-Anlage eröffnet werden.

«In der neuen Anlage wollen wir mehrere Tierarten aus Australien vorstellen, die alle über eine besondere Fortpflanzungsstrategie verfügen», erklärt Zoodirektor Olivier Pagan die Grundidee hinter der neuen Anlage. Damit wird – ähnlich wie bei den Anlagen Etoscha und Gamgoas – ein spezielles Thema in den Vordergrund gestellt.

Die passenden Tiere werden allerdings noch evaluiert. «Australien ist diesbezüglich sehr streng: Viele Tierarten dürfen gar nicht ausgeführt werden», sagt Kuratorin Friederike von Houwald. Sicher ist nur, dass die westlichen Riesenkängurus von ihrem bisherigen Gehege in die neue Anlage umziehen werden.

Die neue Anlage wird auf dem ehemaligen Gelände der Bongo-Antilopen entstehen. Baubeginn ist bereits in diesem Sommer. Die bisherigen Bewohner wurden deshalb anderen Zoos, in Dubai und Edinburgh, zugewiesen. Die Kosten für die neue Australien-Anlage sind noch unklar. Der Zolli hofft aber insbesondere auf eine Finanzierung durch Spenden.

Sabine Knosala

Deine Meinung