Aktualisiert

TennisKleine Regeländerung im Davis Cup

Die ITF hat im Davis Cup den Modus bezüglich der «dead rubber» geändert. Falls das fünfte Spiel bedeutungslos ist, wird es nicht mehr immer ausgetragen.

Die Regeländerung besagt, dass die fünfte Partie beim Stande von 3:1 nur noch ausgetragen wird, wenn das vorhergehende Einzel mindestens vier Sätze dauerte. Falls der erste Match am Sonntag mit 3:0-Sätzen ausgeht, müssten die beiden Teams deshalb nicht mehr zum letzten Spiel antreten, ausser beide Equipen wünschten dies.

Gemäss ITF ist man damit einem Wunsch von Spielern, Captains und nationalen Verbänden nachgekommen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.