Aktualisiert

Kleine Welt

Erstaunlich, was die Raumfahrt-Industrie immer wieder Neues zu bieten hat. Im Nasa-Technologiezentrum für interplanetare Reisen ist ein faszinierendes Designstück entwickelt worden, das jeden Bonsaibesitzer vor Neid erblassen lässt: EcoSphere. Im luftdichten Glasbehälter in Ei- oder Kugelform ergänzen sich kleine Garnelen, Algen, Gorgonia und gefiltertes Meerwasser zu einem sich selbst erhaltenden Lebensraum. Weder muss das Wasser gewechselt, noch müssen die Garnelen gefüttert werden – allerdings braucht das kleine Kraftwerk Licht und Wärme. Die Erstanschaffung der Miniwelt ist ab 139 Franken je nach Grösse (10-23 cm Durchmesser) nicht gerade billig, dafür ist das Wiederauffüllen mit 65 Franken eher günstig. EcoSphere ist äusserst dekorativ, unterhaltsam und darüber hinaus auch noch lehrreich. Die ganze Welt in einer Hand.

gau

Zu besichtigen an der Ideen-Messe Zürich, 14.—17. Oktober, Halle 2, Stand 39.

www.ecosphere.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.