Chihuahua: Kleiner Hund ganz gross
Aktualisiert

ChihuahuaKleiner Hund ganz gross

Eine 1,12 Meter kleine Engländerin verirrte sich auf einem Spaziergang. Ihr Retter war noch kleiner als sie selbst: Der Chihuahua Pebbles.

Die kleinwüchsige Beverley Burkitt ging mit Ihrem Hündchen im Norden von Wales spazieren und verirrte sich im dichten Wald, wie der Daily Telegraph berichtete. Beim Herumstreunern im Gehölz verlor die 45-Jährige sowohl ihr Mobiltelefon wie die Orientierung. Als Beverley nicht zum Pony Trekking Center, das sie mit ihrer Tochter besuchte, zurückkehrte, wurde eine grosse Suchaktion gestartet.

Von keiner Wärmebildkamera entdeckt

Suchtrupps und ein Helikopter mit Wärmebildkameras rückten aus, doch als die Nacht einbrach, war Beverley noch immer im Wald. Also legte sie sich auf den Boden und kuschelte sich an ihren schwarz-weissen Langhaar-Chihuahua. «Pebbles lag die ganze Nacht auf meinen Beinen und wärmte mich. Gross beunruhigt war ich nicht, denn ich wusste, dass man mich früher oder später finden würde.»

Und tatsächlich, am nächsten Morgen fand man zuerst ihr Handy, und dann die kleine Frau, noch immer eng an ihr Hündchen geschmiegt. Für Chris Lloyd von der Bergrettung war klar: Die milde Nacht und Pebbles haben Beverly vor der Unterkühlung bewahrt.

Hat Ihr Tier auch schon Heldentaten verbracht? Dann schreiben Sie sie ins Talkback.

Deine Meinung