23.07.2020 16:30

Feuer brach im Cockpit aus

Drei Verletzte nach Brand in Kleinflugzeug bei Landung in Basel-Mulhouse

Am Flughafen Basel-Mulhouse ist ein Kleinflugzeug bei der Landung in Brand geraten. Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

von
Bianca Lüthy
1 / 2
Am Flughafen Basel-Mulhouse hat ein Flugzeug Feuer gefangen.

Am Flughafen Basel-Mulhouse hat ein Flugzeug Feuer gefangen.

KEYSTONE
Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

KEYSTONE

Bei der Landung m Flughafen Basel-Mulhouse ist ein Kleinflugzeug in Brand geraten. Das Privat-Flugzeug des Typs Piper PA-28 kam neben der Piste zum Stillstand. Das teilt der Euroairport Basel-Mulhouse am Donnerstagabend mit. Der Unfall habe sich gegen 16 Uhr ereignet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Tageszeitung «Dernières Nouvelles d'Alsace» (DNA) berichtete von drei Schweizern an Bord des Flugzeugs, es handle sich um Männer im Alter von 30, 35 und 60 Jahren. Zur Nationalität der Verletzten wollte EuroAirport-Sprecherin Claire Freudenberger gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA nichts sagen. Die drei Personen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Was den Unfall verursacht habe, stehe noch nicht fest. Nach Angaben der Elsässer Zeitung DNA war das Feuer im Cockpit ausgebrochen. Beide Pisten mussten kurzzeitig gesperrt werden. Kurz nach 17.30 Uhr seien die Pisten wieder geöffnet worden.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.