Thun: KleinKunstTag im Zeichen der Sprachregionen

Aktualisiert

ThunKleinKunstTag im Zeichen der Sprachregionen

Der Thuner KleinKunstTag vom 13. September steht ganz im Zeichen der vier Schweizer Sprachregionen. Die Fremdsprachenkenntnisse des Publikums werden aber nicht auf eine allzu grosse Probe gestellt, verbindendes und zentrales Element der Veranstaltung ist die Musik.

Durchs Programm führt der Bündner Multiinstrumentalist und Kabarettist Flurin Caviezel, wie die Veranstalter mitteilten. Mit dem Chansonnier und Kabarettisten Thierry Romanens ist die Westschweiz vertreten.

Einen Schuss italienisches Lebensgefühl bringt der Tessiner Cantautore Marco Zappa ins Berner Oberland. Etwas mehr sprechen als Musizieren wird die Winterthurer Schauspielerin und Kabarettistin Margrit Bornet.

Anders als bisher wird das Publikum nicht zwischen verschiedenen Bühnen und Sälen in der Stadt zirkulieren. Gespielt wird dieses Jahr an einem einzigen Ort. Dies deshalb, weil der Anlass auf einen Sonntag fällt und der Sonntag nicht unbedingt als grosser «Ausgehtag» gilt, so die Begründung der Veranstalter. (sda)

Deine Meinung