Aktualisiert

Nerd alertKlingonisch lernen in der Migros-Klubschule

«Star Trek»-Fans, Nerds und Sprachbegeisterte treffen sich am Wochenende in der Migros-Klubschule, um Klingonisch zu lernen.

von
jeb

«Am Ende dieses Klingonisch-Crashkurses sind Sie in der Lage,

Hintergründe der Sprache der Klingonen zu verstehen, sich mit einem Erdbewohner auf Klingonisch zu unterhalten», so die Lernziele des dreistündigen Crashkurses.

Klingonisch kennt man ausserhalb der «Star-Trek»-Filme aus der Sitcom «The Big Bang Theory». Etwa wenn Sheldon seine Rede an der Hochzeit von Howard und Bernadette hält, zu der die Einladungskarten sogar auf Klingonisch geschrieben wurden.

Diesen Sonntag bietet die Migros-Klubschule in St. Gallen einen Crashkurs in Klingonisch an, wie das «Tagblatt» am Freitag berichtet.

Kursleiter ist der 32-jährige André Müller, Doktorand der Sprachwissenschaft an der Uni Zürich. «Klingonisch wurde 1984 für die «Star Trek»-Filme erfunden. Die Sprache besteht nicht nur aus eigenen Wörtern, sondern hat auch eine eigene Grammatik», sagt Müller, der von der Sprache als Wissenschaftler sowie als «Star Trek»-Fan gleichermassen fasziniert ist. Er spricht neben Klingonisch auch Esperanto, eine weitere künstlich geschaffene Sprache. Dazu beherrscht er Chinesisch, Thai, Russisch, Niederländisch, Burmesisch sowie zwei weitere Minderheitensprachen aus Burma. Und natürlich Deutsch und Englisch.

Klingonisch sprechen und Pizza essen

Laut Müller sprechen rund 30 Personen weltweit fliessend Klingonisch. Weitere rund 200 sprechen fortgeschritten Klingonisch, darunter Müller selber. Er trifft sich regelmässig mit einem anderen Zürcher, um Pizza zu essen und Klingonisch zu sprechen. Zudem nimmt Müller am «qepHom»-Treffen in Saarbrücken teil, wo sich Klingonischsprecher einmal im Jahr treffen. «Ansonsten kommunziere ich oft schriftlich in Klingonisch mit anderen Sprachbegeisterten und Nerds.»

Der Crashkurs fand letzte Woche bereits einmal in Basel statt. Das Publikum war bunt gemischt. «Es nahmen Sprachinteressierte, Nerds und Neugierige teil», sagt Dozent Müller. Dieses Wochenende findet in St. Gallen sowie eine Woche später in Bern je ein Crashkurs statt. Ende Monat wird zudem in Zürich ein Kurs angeboten. Ab September planen die Klubschulen einen 20 Lektionen umfassenden Sprachkurs für Anfänger.

Für den Crashkurs am Sonntagnachmittag in St. Gallen gibt es noch freie Plätze (Stand Freitagabend).

SanktgallenTV über den Klingonisch-Sprachkurs:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.