Aktualisiert 22.11.2011 15:05

Adventskalender - 18.12.

Klitschko verarscht Haye

Nach seinem Sieg über David Haye machte sich Wladimir Klitschko im Juli über Herausforderer David Haye lustig. Worte braucht er dafür keine.

von
res

Bereits vor dem grossen Schwergewichtskampf am 3. Juli duellierten sich Wladimir Klitschko und David Haye mit offenem Visier. Die von Haye angekündigte Hinrichtung des Ukrainers blieb jedoch aus, Klitschko siegte nach Punkten (117:109, 118:108, 116:110) und sicherte sich den Titel des WBA-Champions.

Nach dem Kampf hatte Herausforderer Haye schnell eine Ausrede parat: «Vor drei Wochen habe ich meinen kleinen Zeh gebrochen. Absagen wollte ich deswegen natürlich nicht. Aber ich konnte meinen Schuh nicht richtig anziehen. Das hat mich schon ziemlich behindert und ich konnte nicht so loslegen, wie ich wollte»

Ein bisschen Respekt zollte der Verlierer seinem Bezwinger doch noch und attestierte dem dreifachen Weltmeister einen perfekten Kampf. Für Wladimir Klitschko war das aber nicht Respekt genug. Er nahm sich einige Tage nach dem Kampf die Zeit und demonstrierte mit einem Video, was er von Grossmaul Haye hält - und das ganz ohne Worte (siehe oben).

Fehler gefunden?Jetzt melden.