Sturmschaden: Klöntal nach Gewitter ohne Strom

Aktualisiert

SturmschadenKlöntal nach Gewitter ohne Strom

Das Glarner Klöntal ist am Mittwochabend nach einem Gewitter während fast vier Stunden ohne Strom gewesen.

In den Sturböen umstürzende Bäume fielen auf die Stromleitung und knickten mehrere Strommasten aus Holz.

Vom Stromausfall betroffen waren fünf Restaurants, zwei Campingplätze, zwei Ferienheime sowie alle Wohnungen und Ferienhäuser des Tals, wie die Nordostschweizerischen Kraftwerke (NOK) am Donnerstag mitteilten. Die 16'000-Volt-Leitung wurde am Mittwochabend provisorisch repariert.

Eine umfassende Reparatur wurde am Donnerstag ausgeführt. Eine mobile Notsromgruppe übernahm während der Instandsetzung die Stromversorgung des Tales. (sda)

Deine Meinung