Premier League: Klopp holt beim Debüt mit Liverpool nur einen Punkt
Aktualisiert

Premier LeagueKlopp holt beim Debüt mit Liverpool nur einen Punkt

Kein Einstand nach Mass: Liverpools neuer Trainer Jürgen Klopp muss erst kleine Brötchen backen. Die Reds spielen in London gegen Tottenham 0:0.

Die beiden Teams boten sich vor gut 35'000 Zuschauern an der White Hart Lane ein temporeiches und ausgeglichenes Spiel. Die beste Chance der Partie vergab bereits in der 10. Minute Liverpools Divock Origi, der mit einem Kopfball nur die Lattenunterkante traf. Danach hatte Tottenham die besseren Chancen. Aber sowohl Clinton Njie (28.) als auch Harry Kane (38.) scheiterten noch vor der Pause am glänzend reagierenden belgischen Torhüter Simon Mignolet.

In der Schlussphase bot sich beiden Teams noch einmal die Chance zum Lucky Punch. Den Matchball für die Gastgeber vergab der englische Internationale Kane in der 84. Minute, als er mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze erneut an Mignolet scheiterte. Fünf Minuten später verpasste Emre Can auf der Gegenseite mit seinem Weitschuss nur um Zentimeter das Ziel.

Klopp startete damit erstmals nicht mit einem Sieg in eine neue Aufgabe. In Mainz und Dortmund hatte der 48-Jährige jeweils bei seiner Premiere an der Seitenlinie gewonnen.

Hattrick für Sterling

Manchester City gab sich beim Heimspiel gegen den Tabellen-Fünfzehnten Bournemouth keine Blösse und gewann 5:1. Raheem Sterling sorgte mit einem Hattrick in der ersten Halbzeit für den ungefährdeten Sieg des Leaders.

Jamie Vardy sorgte für einen Punktgewinn in extremis von Leicester, das ohne Gökhan Inler in Southampton 2:2 spielte. Leicester lag nach 37 Minuten 0:2 zurück, bevor Vardy in der 66. und 91. Minute doch noch den Punkt für den Tabellenfünften sicherte.

Nachdem sich Watford während einer Stunde gegen Arsenal tapfer gewehrt hatten, kassierte das Team von Almen Abdi (bis 75. Minute) und Valon Behrami (Ersatz) gleich drei Treffer innert zwölf Minuten. Beim 0:3 trafen Alexis Sanchez, Olivier Giroud und Aaron Ramsey zwischen der 62. und 74. Minute und sorgten dafür, dass Arsenal hinter Manchester City auf Platz 2 bleibt.

Tottenham Hotspur - Liverpool 0:0

35'926 Zuschauer.

Bemerkung: Debüt von Jürgen Klopp als Liverpool-Trainer.

Chelsea - Aston Villa 2:0 (1:0)

41'596 Zuschauer.

Tore: 34. Costa 1:0. 54. Hutton (Eigentor) 2:0.

Bemerkung: Aston Villa ohne Senderos (nicht im Aufgebot).

Everton - Manchester United 0:3 (0:2)

39'571 Zuschauer.

Tore: 18. Schneiderlin 0:1. 22. Herrera 0:2. 62. Rooney 0:3.

Watford - Arsenal 0:3 (0:0)

20'721 Zuschauer.

Tore: 62. Sanchez 0:1. 68. Giroud 0:2. 74. Ramsey 0:3.

Bemerkung: Watford bis 75. mit Abdi, ohne Behrami (Ersatz).

Southampton - Leicester City 2:2 (2:0)

30'966 Zuschauer.

Tore: 21. Fonte 1:0. 37. Van Dijk 2:0. 66. Vardy 2:1. 90. Vardy 2:2.

Bemerkung: Leicester ohne Inler (Ersatz).

Manchester City - Bournemouth 5:1 (4:1)

54'502 Zuschauer.

Tore: 7. Sterling 1:0. 11. Bony 2:0. 22. Murray 2:1. 29. Sterling 3:1. 45. Sterling 4:1. 89. Bony 5:1.

Zum Liveticker im Popup (si)

Deine Meinung