FC Liverpool: Klopp-Spieler bleibt in Dopingkontrolle hängen

Aktualisiert

FC LiverpoolKlopp-Spieler bleibt in Dopingkontrolle hängen

Liverpools Mamadou Sakho soll in einer Dopingkontrolle positiv getestet worden sein. Der Verteidiger steht dem Club vorerst nicht zur Verfügung.

von
dmo

Wie RMC Sport berichtet, soll der französische Nationalspieler Mamadou Sakho bei einer Dopingkontrolle positiv getestet worden sein. Die Uefa hatte Liverpool am Freitag über eine Untersuchung informiert. «Der Spieler ist derzeit nicht suspendiert. Aber der Club hat in Übereinstimmung mit dem Spieler entschieden, dass er dem Kader nicht zur Verfügung steht, solange der Prozess läuft», teilte der Club mit.

Delikat an der Angelegenheit ist, dass Sakho im Viertelfinal der Europa League beim Spektakelspiel gegen Borussia Dortmund ebenfalls getroffen hatte. Er erzielte den Ausgleich zum 3:3. Letztendlich schied Dortmund mit einem 3:4 in letzter Minute aus dem Wettbewerb aus.

Nächster Rückschlag

Zum Verhängnis soll ihm ein Fatburner geworden sein, welchen er aus therapeutischen Gründen angewendet habe. Für die französische Nationalmannschaft ist es ein weiterer Dämpfer, nachdem Karim Benzema wegen seiner Sex-Tape-Affäre an der EM nicht mittun wird.

Deine Meinung