Aktualisiert

Klosters: Pferde verwechselten Tunnel mit Stall

Drei Pferde auf Kurve haben am Freitagabend den Autoverkehr im Gotschnatunnel für 45 Minuten lahmgelegt. Die Pferde waren aus einer Weide bei Serneus ausgebrochen und wackelten zum Erstaunen der Verkehrsteilnehmer schnurstracks in den Tunnel.

Kurz nach 22 Uhr meldeten mehrere Autofahrer der Bündner Kantonspolizei, dass drei Pferde auf der Sunnibergbrücke bei Klosters in Richtung Gotschnatunnel laufen. Die Polizei bot zwei Landwirte auf, wie sie am Samstag mitteilte. In der Tunnelmitte gelang es den beiden, die Tiere einzufangen.

Die Pferde sind wieder bei ihrer Halterin. Die Polizei musste den Tunnel für rund 45 Minuten für den Verkehr sperren. (sda)

Deine Meinung