Aktualisiert

Kloten: Autolenker in brennendem Wrack gestorben

Ein 46-jähriger Mann ist bei Kloten ZH in seinem Auto verbrannt. Zuvor war der Wagen aus noch ungeklärten Gründen ausgebrochen und schliesslich in einen Baum gerast.

Der Autolenker war am Freitagabend um 22.10 Uhr auf der A51 Richtung Schaffhausen unterwegs, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte. Kurz nach der Ausfahrt Kloten-Nord geriet der Wagen nach rechts von der Strasse ab.

Er fuhr rund 100 Meter auf dem seitlichen Grasstreifen, durchstiess einen Wildzaun und raste bis auf die nebenan parallel verlaufende Bülacherstrasse. Dort ging die Irrfahrt auf dem Radweg einige hundert Meter weiter. Schliesslich kippte das Auto an einer kleinen Böschung, prallte mit grosser Wucht gegen einen Baum und ging sofort in Flammen auf.

Helfer und Polizeipatrouillen versuchten, das Feuer zu löschen. Es gelang ihnen jedoch nicht, den Lenker aus dem brennenden Wrack zu befreien.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.