Virtual National League: Kloten Flyers weiterhin in Führung

Aktualisiert

Virtual National LeagueKloten Flyers weiterhin in Führung

In der digitalen Welt läuft es für die Kloten Flyers derzeit um einiges besser als auf dem realen Eis: Auch nach dem zweiten Event der Virtual National League zieren sie die Tabellenspitze.

von
mon

Am Samstag gab es für die Kloten Flyers in der «echten» NLA - passend zu Halloween - Saures: Im 150. Zürcher Derby unterlagen sie den ZSC Lions gleich mit 3:7. In der Tabelle liegt der letztjährige Playoff-Finalist lediglich auf Platz sechs. Nicht so in der digitalen NLA, der Virtual National League: Hier wurde der zweite Event in Bern gespielt - und die Kloten Flyers konnten ihre Tabellenführung behaupten. Nach 17 Runden liegen sie mit 47 Punkten an der Spitze, lediglich vier Zähler haben die Flieger also bisher erst abgegeben.

Verkehrte Welt in der VNL

Erfolgreicher als im realen Eishockey-Geschehen sind in der VNL auch die Rapperswil-Jona Lakers und Fribourg-Gottéron: Sie befinden sich auf dem zweiten, resp. dritten Tabellenplatz. Allerdings ist ihr Rückstand auf die Kloten Flyers bereits gross: Zehn Punkte sind es für die Lakers, zwölf für Gottéron.

Anders sieht die Situation beim EV Zug und den ZSC Lions aus. Führen die beiden Teams in der NLA die Rangliste an, so sind sie in der VNL die Schlusslichter. Besonders die Zuger sind mit nur 21 Punkten aus 17 Spielen bereits weit abgeschlagen, die ZSC Lions haben immerhin sieben Zähler mehr auf dem Konto und nur zwei Punkte Rückstand auf das sechstklassierte Biel.

Die Virtual National League

Zum ersten Mal überhaupt ist auf dem beliebten Konsolen-Game «NHL 2010» die Schweizer NLA spielbar. Die National League hat deshalb eine Weltneuheit ins Leben gerufen: die Virtual National League. Hier stellen acht NLA-Klubs je ein Team, das um den virtuellen Meistertitel spielt. Die Meisterschaft wird nahezu identisch nachgespielt. Die Qualifikation ist auf fünf Events aufgeteilt, danach gibt es einen weiteren Spieltag für die Playoffs.

Die weiteren Spieldaten

12.12.09 in Zug

16.01.10 in Lugano

06.03.10 in Kloten

27.03.10 Playoff-Event in Bern

Deine Meinung