Aktualisiert 05.03.2008 22:14

«Klotz» wird gebaut

Auf dem Nidauer Bahnhofsareal darf ein ästhetisch umstrittenes Wohn- und Geschäftshaus gebaut werden.

Dies hat der Regierungsstatthalter von Nidau aufgrund der Einschätzung einer von der Gemeinde eingesetzten Fachgruppe entschieden, die angab, dass der Bau alle Richtlinien einhalte. Anderer Meinung waren eine kantonale Kommission und die Nidauer Bürger, welche den geplanten Bau einen «hässlichen Betonklotz» nannten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.