Aktualisiert

Brand beim SC BlustaviaKlubhaus in Solothurn abgebrannt

Glimpflich verlief ein Brand am Abend des Nationalfeiertags im Clubbeizli des Fussballclubs SC Blustavia. Niemand wurde verletzt, der Sachschaden ist aber beträchtlich.

von
jam

Der Brand im Klubhaus.

Am Abend des 1. August, kurz vor 23 Uhr, ist in der Stadt Solothurn das Klubhaus des SC Blustavia an der Weststadtstrasse abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar.

Spezialisten haben eine Untersuchung zur Brandursache eingeleitet, wie die Solothurner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Rund 30 Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr konnten das Feuer rasch löschen.

Die Vermutung, dass es sich bei dem Brand um einen Unfall mit Feuerwerkskörpern gehandelt haben könnte, liegt nahe. Diesen Verdacht hegt auch ein Leser-Reporter. Er fragt: «Wurde unser Klubhaus Opfer eines 1.-August-Feuerwerks?» Gemäss dem Präsidenten sei der Meisterschaftsstart in 10 Tagen nicht gefährdet, so der Leser-Reporter weiter. Doch appelliert an die Gemeinde Solothurn, dass der SC Blustavia jetzt dringend auf Hilfe angewiesen wäre. (jam/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.