Aktualisiert 15.12.2010 19:38

FussballKlubpräsidenten in SR-Trainingslager eingeladen

Die Swiss Football League (SFL) hat die Präsidenten der ASL- Vereine Ende Januar ins Trainingslager der Schweizer Unparteiischen auf den Kanarischen Inseln eingeladen.

Dort soll die Reform des Schiedsrichterwesens vorangetrieben werden.

Mit Ancillo Canepa (FCZ) und Markus Stähli (Thun) sollen sich zwei der insgesamt zehn Vereinspräsidenten bereits angemeldet haben. SFL-Präsident Thomas Grimm will den Termin während der Winterpause zu Diskussionen mit den Vereinsverantwortlichen, Schiedsrichtern und dem Verband nutzen. Es sollen nicht nur die zahlreichen Fehlentscheide dieses Herbstes angesprochen, sondern ein Reformprojekt angestossen werden, das die Professionalisierung der Schweizer Spitzenrefs vorantreibt. «Das neue Konzept soll Ende März auf dem Tisch der Schiedsrichterkommission liegen», sagt Grimm.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.