Klum-Baby: Briatore zahlt doch

Aktualisiert

Klum-Baby: Briatore zahlt doch

Multi-Millionär Flavio Briatore (53) will doch nicht herzlos sein: Der Formel-1-Manager wird seinen finanziellen Pflichten als Vater des Babys von Topmodel Heidi Klum (30) nachkommen.

Trotz seiner Trennung von Heidi - will er sich um seine kleine Tochter Helene kümmern. Ziemlich förmlich gibt er sich im Interview mit der deutschen Zeitschrift "die aktuelle": "Ich stehe in regelmässigem Kontakt mit Signora Klum. Ich habe keinen Vaterschaftstest beantragt, und ich habe auch keine Angst um mein Geld. Ich werde mich um das Kind kümmern. Ich drücke mich nicht vor der Verantwortung."

Erst kürzlich hatte Flavio angekündigt, auf einem Vatertest zu bestehen sobald das kleine Mädchen auf der Welt ist.

Klum wird das Baby in New York - voraussichtlich im Mai - zur Welt bringen.

Deine Meinung