Knabe durch rückwärtsfahrenden Lieferwagen verletzt
Aktualisiert

Knabe durch rückwärtsfahrenden Lieferwagen verletzt

Ein neunjähriger Knabe ist am Mittwoch in Künten von einem rückwärtsfahrenden Lieferwagen angefahren worden.

Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er ins Spital gebracht werden musste.

Bei dem Rückfahrmanöver in der Nähe der Post stiess der Lieferwagen mit dem Schüler zusammen, der auf seinem Velo von hinten aufgeschlossen hatte. Beim Sturz zog sich der Knabe einen tiefen Kopfschwartenriss und Schulterverletzungen zu.

Die Ambulanz brachte ihn ins Kantonsspital Aarau, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung