Swisscom beendet Sponsoring von Swiss-Ski nach über 20 Jahren
Publiziert

Knall im Schweizer SkisportSwiss-Ski verliert nach der Saison 2021/2022 Hauptsponsor Swisscom

Nach einer über 20 Jahre andauernden Partnerschaft gehen Swiss-Ski und Sponsor Swisscom ab Frühling 2022 getrennte Wege. Der Telekommunikationsanbieter will nicht mehr Geld investieren.

1 / 3
Swisscom war über 20 Jahre lang Hauptsponsor von Swiss-Ski.

Swisscom war über 20 Jahre lang Hauptsponsor von Swiss-Ski.

Urs Lindt/freshfocus
Denn gewohnten Rennanzug dürften die Fahrerinnen und Fahrer nur noch in der kommenden Saison tragen.

Denn gewohnten Rennanzug dürften die Fahrerinnen und Fahrer nur noch in der kommenden Saison tragen.

freshfocus
Didier Cuche im alten Swisscom-Rennanzug.

Didier Cuche im alten Swisscom-Rennanzug.

freshfocus

Darum gehts

  • Swiss-Ski verliert seinen Hauptsponsor.

  • Telekommunikationsanbieter Swisscom verlängert den Vertrag nach über 20 Jahren nicht mehr.

  • Damit werden die Schweizer Athletinnen und Athleten ab der Saison 2022/2023 in einem neuen Skianzug unterwegs sein.

Nach 20 Jahren ist Schluss. Nach der Saison 2021/2022 beenden Hauptsponsor Swisscom und der Schweizerische Skiverband ihre Zusammenarbeit. Das teilt Swiss-Ski am Montagnachmittag mit. Für beide Partner eröffne dies neue Möglichkeiten, heisst es in der Mitteilung.

«Das Engagement bei Swiss-Ski war für Swisscom während über 20 Jahren immer eine Herzensangelegenheit. Über Nacht übernahm Swisscom im Jahr 2001 nach dem Grounding der Swissair die Funktion des damaligen Generalsponsors des Skiverbandes und unterstützte den Schweizer Skisport in einer schwierigen Phase», heisst es weiter.

Mehr Geld nötig

Doch warum kommt es nach erfolgreichen 20 Jahren zur plötzliche Trennung? Swisscom würde das Bedürfnis des Verbandes nach zunehmend höherem Investitionsbedarf zur langfristigen Sicherung der Spitzenposition im Skisport zwar anerkennen, gleichzeitig wolle man sein Engagement im Schneesport jedoch nicht substanziell vergrössern und sich nicht erneut so langfristig binden. Deshalb werde man den im April 2022 auslaufenden Vertrag nicht erneuern.

In den 20 Jahren mit Swisscom als Hauptsponsor sammelten die Schweizer Skifahrerinnen und Skifahrer unter anderem 44 Olympiamedaillen. Zuletzt konnte zudem zweimal in Folge die Weltcup-Nationenwertung im alpinen Skisport gewonnen werden.

Dabei stürzten sich die Schweizer Athletinnen und Athleten zu Beginn der Partnerschaft noch in einem dunkelblauen Anzug mit weissen Zahlen darauf die Weltcup-Pisten hinunter. In den vergangen Jahren war es dann die bekannte hellblau-rot-weisse Rennkleidung gewesen. Ab der Saison 2022/2023 wird es nun einen Anzug mit neuem Design geben.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(law)

Deine Meinung

49 Kommentare