27.06.2014 05:51

Nicht aufgenommenKnatsch um Fussball-Akademie

In Arbon vertrieben und beim Ostschweizer Fussballverband nicht aufgenommen: Die Evro-Fussballakademie will nun eine eigene Meisterschaft gründen.

von
dst
Mike Dellios (links) von der Evro-Fussballakademie mit FCSG-Trainer Jeff Saibene.

Mike Dellios (links) von der Evro-Fussballakademie mit FCSG-Trainer Jeff Saibene.

Rund 20 Jugendliche der Evro-Fussballakademie trainieren dreimal in der Woche auf dem Sportplatz Kellen in Goldach. Deren Mitbegründer Mike Dellios spricht von «einigen grossen Talenten». Einige von ihnen werden regelmässig ins Ausland geschickt, um bei grossen Clubs zu schnuppern.

Doch am offiziellen Ligabetrieb dürfen die 14- bis 15-Jährigen nicht teilnehmen. Die Evro-Fussballakademie ist beim Ostschweizer Fussballverband nicht eingetragen. «Man hat uns nicht aufgenommen», sagt Dellios verärgert. Obwohl man gemäss seiner Ansicht alle Bedingungen erfüllt habe und dies auch belegen könne.

Beim Ostschweizer Fussballverband (ORV) tönt es ganz anders. Dort bestätigt man, dass die Aufnahme der Evro-Fussballakademie abgelehnt wurde, aber mit guten Gründen. «Es konnten nicht alle Bedingungen erfüllt werden», sagt OFV-Präsident Stephan Häuselmann. Unter anderem fehlte der Nachweis einer Heimspielstätte.

In Arbon rausgeflogen

Bis zum letzten Jahr trainierte die Evro-Fussballakademie noch auf der Sportanlage in Arbon. Dort kam es zum Bruch mit dem lokalen Fussballverein und der Stadt. Der Streit hat offenbar allen zugesetzt. «Wir wollen zu diesem Thema keine Stellung nehmen», heisst es bei der Stadt Arbon dazu nur.

Gemäss Dellios könnte man in Goldach nun spielen. Doch nach dem ganzen Geplänkel pfeiffe man darauf und versuche es mit einer neuen Idee: Die Evro will Fussballakademien in acht Schweizer Städten gründen. «Dann könnten die grössten Talente in einer eigenen Meisterschaft gegeneinander spielen.» An Bewerbungen mangelt es laut dem technischen Direktor von Evro, Alex Gebhart, nicht: «Viele wollen bei uns spielen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.