Golf: Knieoperation für Tiger Woods
Aktualisiert

GolfKnieoperation für Tiger Woods

Tiger Woods muss bis zu sechs Wochen pausieren. Zwei Tage nach dem US Masters in Augusta, das er als Zweiter beendete, hat sich der Superstar zum zweiten Mal in fünf Jahren einer Operation im linken Knie unterzogen.

Bei der von einem Spezialisten in Park City im US-Bundesstaat Utah vorgenommenen Arthroskopie liess sich Woods einen Knorpelschaden im linken Knie beheben. Er wird die Players Championship der US PGA Tour voraussichtlich verpassen; für das am 12. Juni beginnende US Open auf dem Torrey-Pines-Kurs in San Diego, das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres, sollte er wieder voll einsatzfähig sein.

Woods verspürte laut Mark Steinberg, dem zuständigen Agenten bei der Vermarktungsagentur IMG, schon seit Mitte letzten Jahres Schmerzen in jenem Knie, aus dem er sich 1994 als 18-Jähriger ein gutartiges Gewächs hatte entfernen lassen und in dem er sich Ende 2002 am vorderen Kreuzband behandeln liess.

(si)

Deine Meinung