Im US-Fernsehen: Knirps lässt NBA-Stars alt aussehen
Aktualisiert

Im US-FernsehenKnirps lässt NBA-Stars alt aussehen

In den USA mischt ein kleiner Junge die Basketballszene auf. Im Fernsehen lehrt der Zweijährige bei Freiwurfduellen die grossen US-Basketballer das Fürchten.

von
fbu

Titus Ashby ist erst zwei Jahre alt. Und doch ist der kleine Junge schon so etwas wie ein Star. Auf Youtube machen seine Videos schon gross die Runde. In den Filmchen wirft Titus Basketbälle aus scheinbar unmöglichen Positionen in den Korb. Seit einer Weile fordert der Knirps in der TV-Show «Jimmy Kimmel Live» die grossen Stars aus der NBA heraus – und das mit erstaunlichem Erfolg.

Um einigermassen faire Bedingungen zu schaffen, tritt Titus bei den Freiwurfduellen aus ca. 1,8 Metern an, während die Profi-Basketballer aus 5,4 Metern werfen. Die Aufgabe ist, in 30 Sekunden jeweils so viele Freiwürfe wie möglich zu erzielen. Jüngstes Opfer von Titus war Metta World Peace von den L.A. Lakers. Da gelang dem Mini-Basketballer gleich ein neuer Rekord. Der NBA-Star hatte fünf Treffer vorgelegt, Titus kriegte deren 11 Treffer hin.

Auch Shaquille O'Neal ging gegen Titus unter – der Altstar traf kein einziges Mal und verlor damit 0:8 gegen den Basketball-Zwerg. Einzig Kobe Bryant konnte bisher mit dem Zweijährigen, der bereits einen eigenen Twitter-Account besitzt, mithalten. Das Duell endete 4:4.

Titus Ashbys Duell gegen Metta World Peace. (Quelle: YouTube)

Titus Ashbys Duell gegen Shaquille O'Neal. (Quelle: YouTube)

Einige Trickshots von Titus Ashby. (Quelle: YouTube)

Deine Meinung