Aktualisiert 02.01.2012 13:43

Formel 1

Kobayashis Helm bringt 19 000 Dollar ein

Die Online-Versteigerung des Helms von Sauber-Pilot Kamui Kobayashi brachte für die Opferhilfe in Japan 19 000 Dollar ein.

Die Aktion wurde von Kobayashi zusammen mit der Rockband Linkin Park durchgeführt. Der Helm, den der japanische Formel-1-Fahrer am WM-Finale in São Paulo trug, war ein Unikat und war von Linkin-Park-Produzent Joe Hahn gestaltet worden.

Linkin Park gründete vor sieben Jahren die Wohltätigkeitsorganisation «Music for Relief». Diese hat schon über 5 Millionen Dollar gesammelt, welche Katastrophenopfern und Umweltprojekten zur Verfügung gestellt werden. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.