Primera Division: König Ronaldo schiesst Real an die Spitze
Aktualisiert

Primera DivisionKönig Ronaldo schiesst Real an die Spitze

Real Madrid schlägt Granada 2:0 und übernimmt zumindest für 24 Stunden die Tabellenspitze. Vor der Partie präsentierte Cristiano Ronaldo den Fans seine Weltfussballer-Trophäe.

von
als

Real Madrid erklimmt die Tabellenspitze in der Primera Division. Nach dem 2:0 zuhause über Granada - es war der fünfte Sieg in Folge in der Liga - haben die Königlichen zwei Punkte mehr auf dem Konto als Erzrivale Barcelona und Stadtrivale Atlético Madrid. Zumindest während 24 Stunden bleibt dies so. Am Sonntagabend ist Atlético bei Rayo Vallecano zu Gast, Barça empfängt den FC Malaga.

Vor dem Heimspiel gegen Granada waren sämtliche Augen der 73'874 Zuschauerinnen und Zuschauer auf Cristiano Ronaldo gerichtet. Der frisch gebackene Weltfussballer 2013 brachte den goldenen Ball, den Ballon d'Or, mit ins Estadio Santiago Bernabeu.

Gegen den defensiven Widersacher tat sich Real fast eine Stunde lang schwer. In der 56. Minute zeigte Ronaldo, weshalb er Anfang Januar zum besten Fussballer ausgezeichnet wurde. Nach Vorlage von Luka Modric erlöste er die Real-Fans. Es war der 22. Saisontreffer für den portugiesischen Starstürmer. Sein Offensivpartner Karim Benzema machte in der 74. Minute alles klar.

In allen Wettbewerben dauert Reals Siegesserie schon neun Spiele. In Cup und Meisterschaft haben die Hauptstädter seit 568 Minuten kein Tor mehr kassiert.

Real Madrid - Granada 2:0 (0:0)

73'874 Zuschauer.

Tore: 56. Cristiano Ronaldo 1:0. 74. Benzema 2:0. (als/si)

Deine Meinung